#4 von Leichtsinn & Zweifel

Noch 24 Tage, dann ist der 8. Mai 2017 und die Geschichte von Maurice & Johanna (Nächtliche Vergeltung) wird erscheinen, solange Amazon mitspielt.

Diese Geschichte ist etwas ganz besonderes, nicht nur, dass es ein Genre ist, welches ich zum ersten Mal ausprobiert habe, sondern auch die Entstehung ist etwas … schnell gegangen. Romantic Thrill habe ich vor einigen Jahren für mich entdeckt und seither immer mal wieder verschlungen. Doch geschrieben habe ich bisher immer nur Fantasy, auch die FanFictions damals waren reiner Fantasy.

Eine Freundin sagte zu mir, dass Romanic Thrill viel schwerer zu schreiben sei, als Fantasy. Ihre Worte ließen mich natürlich zweifeln. Doch im Endeffekt war es anders. Im Moment fällt mir Fantasy viel schwerer zu schreiben. Oder zumindest war es während des Schreibens vom ersten K28-Teil. Mir hat das Schreiben so viel Spaß gemacht und ich wurde so sehr in diese Geschichte gesogen, dass ich nichts anderes mehr gemacht habe, als daran zu schreiben. Weder Fernsehen, noch lesen, noch Freunde treffen. Mein Leben bestand knappe zehn Tage aus Arbeiten, Sport und schreiben. Johanna & Maurice haben mich nicht in ruhe gelassen, bis ich das Wort „ende“ unten drunter geschrieben habe. Es war leicht zu schreiben, viel leichter als Emma & Xaver.

Als ich dann fertig war, kamen die Zweifel, der Leichtsinn fiel von mir ab und ich musste das Manuskript erst einmal ein paar Wochen in ruhe lassen. Danach begann ich mit dem Überarbeiten. Johanna war mir plötzlich zu schwach, weitere Zweifel kamen also auf. Aber irgendwann kam ein Wendepunkt, bei dem mir eine Lösung kam und mit der ich sehr zufrieden war. Ich wurde mutiger und habe via Facebook ein paar Testleser gesucht, Feedback bekam ich nur von einer Leserin. Dieses war jedoch so positiv, dass ich mich wieder leicht fühlte. Dieser Leichtsinn kam zurück. Dann suchte ich wieder ein paar Testleser und die Feedbacks waren ebenfalls so positiv, dass ich ein neues Erscheinungsdatum festlegte.

Jetzt überarbeite ich ein weiteres Mal und ich finde meine Geschichte einfach großartig. Sie ist aus meiner Feder entsprungen, natürlich muss ich sie lieben. Aber ich weiß, dass sie auch jetzt schon einige andere Menschen lieben und das ist einfach ein weit größeres Gefühl als Leichtsinn.

Ich bin bereit die Welt an der Geschichte von Maurice & Johanna teilhaben zu lassen. Wie gesagt, es sind nur noch 24 Tage. Das Cover steht, die Überarbeitung läuft und meine Zweifel sind im Moment eher kleine Brotkrumen. Es ist alles kein Problem mehr.

xoxo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s